Geestland Geschickte Trickbetrüger, die sich am Telefon gegenüber Computer-Nutzern als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, richten im niedersächsischen Umland Bremerhavens offenbar immer größere Schäden an. Nach Polizeiangaben behaupten die Täter, der Computer der Opfer sei gehackt worden und es bedürfe nun einer Reparatur. Dazu müsse ein Programm installiert werden, der sogenannte „Team-Viewer“. Über den erlangen die Täter Zugriff auf den jeweiligen Computer und somit auch auf Daten zum Online Banking oder ein Pay-Pal-Konto. Die Schäden, so die Polizei, lägen regelmäßig im vierstelligen Bereich.

Die Beamten raten Bürgern, sich am Telefon auf keinerlei Gespräche mit den Betrügern einzulassen, sondern sofort aufzulegen. Auch Anzeigen sollten erstattet werden.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.