Bremerhaven Ungewöhnlicher „Schwertransport“ auf dem Wasser: Assistiert vom BVT-Schwimmkran „Athlet“ ist das neue Mittelschiff für den großen Ponton „Offshore BHV 1“ vom südlichen Fischereihafen durch die Doppelschleuse bis zum Kaiserhafen verholt worden. Dabei trug der bekannte Schwerlast-Ponton seine eigene Verlängerung bis zur Kaje gegenüber der Lloyd Werft. Der Ponton, auf den noch eine Reihe neuer Aufgaben warten, wird nun den wirtschaftlichen Gegebenheiten angepasst.

Nach der Verlängerung der heute 70,30 m langen und 32,16 m breiten schwimmenden Plattform soll sich auch der Name ändern. Dann wird aus „Offshore BHV 1“ der vergrößerte Ponton „BHV Innovation“.

Hergestellt wurde der Stahlkoloss 2011, als die Windkraft in Bremerhaven noch eine wichtige Rolle spielte. Große Bauteile für die Windparks auf See wurden in der Seestadt gebaut und mit Hilfe des Pontons verholt.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.