Bremerhaven Auf diesen Tag warten jedes Jahr Elvis-Presley-Fans aus ganz Deutschland: Am 1. Oktober 1958, genau um 9.22 Uhr, betrat der „King of Rock’n Roll“ in Bremerhaven erstmals deutsches Hoheitsgebiet. Auch an diesem 1. Oktober treffen sich die Elvis-Fans wieder auf der Columbuskaje, um ihrem 1977 verstorbenen Idol zu gedenken.

Diesmal fällt die kleine Zeremonie bei Meter 700 wegen der Corona-Krise etwas anders aus. Beim Abspielen der amerikanischen Nationalhymne und beim Niederlegen von Blumen müssen Masken getragen werden. Anschließend trifft man sich in „Der letzten Kneipe vor New York“.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.