Bremerhaven Seit mehreren Wochen versucht die Bremerhavener Kripo eine Serie schwerer Einbrüche aufzuklären, bei denen Tresore und hochwertige Werkzeuge entwendet wurden. Zuletzt schlugen die Täter in der Nacht zum vergangenen Freitag im Fischereihafen zu. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen drangen die Einbrecher gewaltsam in einen fischverarbeitenden Betrieb an der Straße Am Lunedeich ein. Sie rissen einen großen Tresor aus der Verankerung und brachten ihn mit einem firmeneigenen Hubwagen auf die Straße.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer Telefon  0471/953-4444.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.