Bremerhaven Das waren schon kuriose Begleitumstände, die am vergangenen Donnerstag im Zusammenhang mit einer Polizeikontrolle auf der Cherbourger Straße in Leherheide standen. Dort fiel einer Streife des Polizei Geestland ein Kleintransporter auf, der einen Opel Corsa transportierte – auf der Ladefläche. Wegen des Verdachts einer mangelhaften Ladungssicherung und Überladung stoppten die Beamten den Transporter.

Ausweis des Bruders

Der 27-jährige Fahrer zeigte sich keiner Schuld bewusst. Es sei doch alles in Ordnung. Den Pkw hinten drauf habe er unlängst gekauft. Als sich der 27-Jährige ausweisen sollte, legte er offenkundig Papiere vor, die ihm gar nicht gehörten.

Polizei nimmt Fahrer mit

Auch mit dem Transporter stimmte einiges nicht. Laut Polizei war das Fahrzeug gar nicht mehr versichert. Die Polizisten nahmen den Fahrer mit zur Dienststelle. Der Beifahrer – er ist nicht im Besitz eines Führerscheins – sollte derweil an der Kontrollstelle verbleiben.

Weitere Ermittlungen auf der Polizeidienststelle ergaben schnell, dass der 27-Jährige die Ausweispapiere seines Bruders vorgelegt hatte. Dafür gab es auch einen triftigen Grund, denn gegen den Mann bestand ein aktueller Haftbefehl wegen einer nicht gezahlten Geldstrafe. Außerdem hat auch dieser Mann keinen Führerschein. Sein Bruder bezahlte die Strafe. So war der Haftbefehl schnell gegenstandslos.

Strafverfahren

Damit war die Angelegenheit aber noch nicht beendet. Die Polizei stellte fest, dass Transporter und Ladung verschwunden waren. Aufgefunden wurde beides auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Dorthin hatte der Beifahrer ohne Führerschein den Transporter gesteuert.

Beide Männer müssen nun mit einem Strafverfahren rechnen. Aber nicht nur sie. Folgen kommen auch auf die Ehefrau des Beifahrers zu. Sie ist Halterin des Transporters und hatte die Fahrten zugelassen, obwohl sie wusste, dass es dafür an der Fahrerlaubnis fehlte. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiterhin an.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.