Bremerhaven Auf dem Spielfeld einer Bremerhavener Sportanlage im Ortsteil Grünhöfe trainierte am vergangenen Dienstagabend der örtliche Fußballverein für die kommenden Spiele. Es war gerade 20 Uhr, als einer der Kicker das Tor nicht traf. Als wäre das nicht schon ärgerlich genug, musste sich der 28-jährige Spieler auch noch einige gehässige Kommentare von der Bank anhören. Dort saß ein junger Mann, der nicht mittrainieren konnte, denn er trägt gegenwärtig einen verletzten Arm in Gips.

Schnell wurde aus Spaß dann offenbar Ernst. Gegenseitige Beleidigungen wurden ausgetauscht. Dann aber ging es erst richtig zur Sache: Auf dem Spielfeld kam es zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen beiden Fußballern. Dabei schlug der 22-Jährige nach Angaben der Polizei auch mit seinem Gipsarm zu. Anderen Spielern gelang es, die beiden Kontrahenten zu trennen.

Doch der Frieden hielt nicht lange. In der Kabine gingen die beiden Männer erneut aufeinander los. Es setzte gegenseitige Faustschläge. Die Polizei wurde gerufen. Beide Beteiligte müssen nun mit Anzeigen wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung rechnen.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.