Bremerhaven Schrecksekunde für zwei Männer, die am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr mit ihrem blauen Skoda-Kleinwagen auf der Hafenstraße in Höhe Freigebiet eine Bushaltestelle passierten: Plötzlich krachte es und in der Heckscheibe des Autos gähnte ein großes Loch.

Was genau passiert war, konnte auch die alarmierte Polizei nicht mit Sicherheit feststellen. Jedoch gehen die Beamten davon aus, dass der Skoda von Unbekannten mit einem Gegenstand beworfen worden sein könnte. Trotz einer sorgfältigen Nachsuche konnte jedoch kein in Frage kommendes Wurfgeschoss gefunden werden.

Die beiden Männer blieben laut Polizei unverletzt, kamen mit dem Schrecken davon. Am Pkw entstand entsprechender Sachschaden.

Die Polizei hofft, dass es Zeugen für den Vorfall gibt und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer Telefon  0471/953-3162.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.