Bremerhaven Darauf warten Theaterfreunde aus Bremerhaven und umzu manchmal ein ganzes Jahr: Zum „Tag der offenen Tür“ dürfen sie sich in aller Ruhe in „ihrem“ Stadttheater umsehen. Die Leitung des Hauses und die Ensembles sind darauf eingestellt. Um 14 Uhr öffnen sich die Türen des Großen Hauses. Dabei fällt die Eröffnung meist bunt oder musikalisch, aber auf jeden Fall immer anders aus.

Im Verlauf des Tages erhalten die Gäste Gelegenheit, exklusiv Ausschnitte aus ganz unterschiedlichen Produktionen zu sehen. So aus „Der Graf von Monte Christo“, „Der Biberpelz“, „Ich, Feuerbach“ oder aus der neuen JUB-Produktion „Ein Schaf fürs Leben“.

Sehr beliebt ist stets das Training des Ballettensembles (15 Uhr), die Chorprobe (16.30 Uhr) und das große Rudelsingen am Spätnachmittag ab 17.30 Uhr.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.