Bremerhaven Der Personalmangel bei der Ortspolizeibehörde Bremerhaven wirkt sich nach Ansicht der CDU immer nachteiliger aus. Beinahe eingestellt habe man bei der Polizei die Präventionsarbeit. Das, so die CDU, sei nicht länger hinnehmbar.

Verantwortlich für die Personalmisere halten die Christdemokraten nach eigenen Angaben den Rot-Grün-Roten Senat in Bremen. Dort weigert sich vor allem der Finanzsenator, Mittel zur Verfügung zu stellen, damit die Zielzahl bei der Bremerhavener Polizei von jetzt 474 auf 528 erhöht werden kann.

CDU-Fraktionssprecher Thorsten Raschen schlug vor, Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) erneut nachdrücklich mit dem Problem zu befassen.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.