Bremen Jetzt kommt sie heraus, die Wahrheit. Oder? Vielleicht auch nicht. Was stimmt, was ist gelogen? Sicher ist nur: „Die Wahrheit“ kommt tatsächlich heraus, als Theaterstück nämlich.

Das „Union-Theater“ spielt die Komödie von Florian Zeller in den Räumen des Bremer Kriminaltheaters – auf dem Areal der Union-Brauerei an der Theodorstraße 13a in Walle. Die Premiere ist am morgen Mittwoch um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen folgen dann en suite bis einschließlich Sonntag 6. November, 16 Uhr. Unter der Regie von Uwe Seidel spielen Eva Gätjen, Stefan Lüers, Ansgar Matuschak und Maren Schulz.

Das Stück handelt von den Vorteilen, die Wahrheit zu verschweigen und von den Nachteilen, sie zu sagen, wie Theatersprecherin Claudia Wolski formuliert. Inhaltlich geht es um Michel und Paul, die eigentlich beste Freunde sind. Doch Michel hat seit sechs Monaten eine Affäre mit Pauls Frau Alice.

Dabei verfolgt er seine ganz eigene Philosophie, wenn es um die Wahrheit geht: „Würden die Leute aufhören, sich zu belügen, gäbe es kein einziges Paar mehr auf Erden. Das wäre das Ende der Zivilisation.“ Mit diesem Argument jedenfalls will Michel Alice davon abhalten, ihrem Mann die Wahrheit über ihre Romanze zu sagen. Denn Alice hat nicht nur Paul gegenüber ein schlechtes Gewissen.

„Immer, wenn das Publikum glaubt, die Wahrheit zu kennen, wird diese auf den Kopf gestellt, so dass man sich bis zum überraschenden Schluss fragt, was denn nun wirklich stimmt und was gelogen ist“, fasst Claudia Wolski das Stück zusammen. Eintrittskarten können im Internet erworben werden.


Mehr Infos unter   www.uniontheater.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.