Bremen Landeswahlleiter Jürgen Wayand hat jetzt das amtliche Ergebnis der Bundestagswahl in Bremen mitgeteilt. Dabei gab es minimale Veränderungen im Vergleich zum vorläufigen Ergebnis, das kurz nach der Wahl am 22. September bekanntgegeben worden war.

Die SPD erreichte demnach 35,6 Prozent der Stimmen – das vorläufige Ergebnis sah sie bei 35,7 Prozent. Das entspricht einem Gewinn von 5,4 Prozentpunkten im Vergleich zur Wahl 2009. Die CDU erhielt 29,3 Prozent (plus 5,4), die Grünen erreichten 12,1 Prozent (minus 3,3) und die Linken 10,1 Prozent (minus 4,2). Die FDP kam auf 3,4 Prozent (minus 7,2), die Piraten auf 2,6 Prozent (plus 0,2) und die Partei Alternative für Deutschland (AfD) auf 3,7 Prozent.

Die steigende Zahl der Briefwähler sieht Wayand kritisch. „Die Gefahr, dass die formalen Voraussetzungen nicht eingehalten werden oder der Brief nicht ankommt, ist groß“, sagte er. Rund 21 Prozent der Wähler hatten ihre Stimme per Post abgegeben. Mehr als 1000 Wahlbriefe wurden allerdings nicht zugelassen. „Der häufigste Grund war, dass dem Umschlag kein unterschriebener Wahlschein beilag“, monierte der Landeswahlleiter.

Das Land Bremen ist im neuen Bundestag in Berlin mit sechs Abgeordneten vertreten. Die Sozialdemokraten Carsten Sieling und Uwe Beckmeyer holten erneut die Direktmandate in den beiden Wahlkreisen.

Über die Landesliste sicherten sich vier Frauen das Ticket für Berlin – Elisabeth Motschmann und Bettina Hornhues sitzen künftig für die CDU im Bundestag, Marieluise Beck für die Grünen und Agnes Alpers für die Linken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.