BREMEN Ein Kultlügner kommt nach Bremen: Käpt’n Blaubär. Ohne Hein Blöd. Und ohne die drei Bärchen. Aber dafür sticht er mit Lucy von den „No Angels“ in See. Am Freitag, 2. Januar 2009, geht das Musical „Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär“ nach dem gleichnamigen Roman von Walter Moers im AWD-Dome vor Anker. Zwei Vorstellungen sind geplant – um 14 und um 18 Uhr.

Erzählt wird Blaubärs Jugendgeschichte, seine ersten dreizehneinhalb Leben eben. Darum auch taucht der alte Blaubär nur im Prolog und am Ende des Stücks auf – aus dem Off mit der kongenialen Stimme von Wolfgang Völz. Der junge Seebär erlebt im wundersamen Zamonien phantastische Abenteuer mit tückischen Tratschwellen, großmäuligen Zwergpiraten, hinterlistigen Stollentrollen. Mit dem Rettungsflugsaurier Mac. Und mit der haarigen Berghutze Fredda.

In die Rolle jenes hässlichen, und warmherzigen Wesens schlüpft Lucy Diakovska, jener Temperamentsbolzen der „No Angels“. Die 32-Jährige hat schon in Musicals wie „Cats“ und „Jekyll & Hyde“ mitgespielt, aber noch nie „mit Puppen auf der Bühne gestanden“. Für sie ist der Auftritt als Berghutze ein Experiment. Und eine Herausforderung. Sie genießt die „ganz anderen Freiheiten“, die das Blaubär-Musical bieten. „Man darf auf der Bühne albern sein“, sagt sie im Gespräch mit unserer Zeitung, „und man kann die Figur mit eigener Stimme so gestalten, wie man sie fühlt“.

Lucy verrät: „Fredda ist herrlich durchgeknallt.“ Verknallt ist die Berghutze auch. In Blaubär natürlich. Aber der hat nur Augen für eine Blaubärin. Neben diesen Liebesgeschichten verspricht Matthias Pätzold von der Produktionsfirma „Octopus“ viele mitreißende und skurrile Lieder. Fredda glänzt mit einem Rock-Song. Darum auch war Lucy eine Wunschbesetzung der Produzenten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.