Jeddeloh /Bremen Zwei Spieltage vor dem Ende der Hinrunde nur einen Punkt vor den Abstiegsrängen zu stehen – so hatten sich die Verantwortlichen des SSV Jeddeloh die erste Jahreshälfte dieser Regionalliga-Saison sicher nicht vorgestellt. Um diesen Umstand noch zu reparieren, brauchen die Ammerländer Fußballer an diesem Samstag um 14 Uhr bei der zweiten Mannschaft von Werder Bremen dringend Punkte.

„Es ist ganz wichtig, dass wir die Ruhe bewahren, auch wenn uns bewusst ist, dass die Situation keine schöne ist. Wir müssen uns zusammen aus der Lage herauskämpfen“, sagt Jeddelohs Trainer Jouke Faber, dem erneut das Vertrauen des Vorstandes ausgesprochen wurde. „Wir haben es schonmal hinbekommen, wieder in die Spur zu finden. Es liegt an uns“, gibt sich Faber kämpferisch, obwohl die vergangenen vier Partien verloren gingen.

Wie es sich anfühlt, eine Sieglos-Serie zu beenden, erlebten die Bremer am Dienstag. Nach drei Partien ohne Punktgewinn setzte sich die Werder-Reserve gegen den Nachwuchs von Hannover 96 mit 2:1 durch. „Wir haben das Spiel gesehen und wissen, was uns erwartet. Man kann einen Gegner aber noch so gut analysieren. Wenn man es selbst nicht gut macht, punktet man nicht“, betont Faber und spielt damit auf die wieder häufiger auftauchenden Aussetzer seiner Mannschaft an.

Der Niederländer fordert im Duell gegen die Bremer Reserve, bei der Thomas Schaaf erneut als Co-Trainer aushelfen wird, von Beginn an den nötigen Einsatz. Nicht mithelfen können allerdings die Verletzten Michel Leon Hahn und Moritz Seiffert, sowie Muhittin Bastürk, der nach seiner Roten Karte gegen den Hamburger SV II für drei Spiele gesperrt wurde.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.