Bremen Steffi Neumann aus der Bremer Neustadt greift zum Bohrer. Und zum Porzellanteller. Der hat wenig später ein Loch und wird zum Teil einer Etagere. Alte Dinge neu in Szene zu setzen – das, so sagt Neumann, sei ein Teil ihrer Arbeit. Mit dem Porzellan-Upcycling ist sie am Wochenende auf der Bürgerweide zu Gast – im Rahmen der Verbrauchermesse „Hanse-Life“, die dort am Samstag, 9. September, beginnt. Die Organisatoren erwarten 70 000 Besucher.

Es ist die mittlerweile elfte Ausgabe der Messe, die „für das Bunte und Vielfältige“ stehe, wie Kerstin Renken sagt, die beim Veranstalter Messe Bremen für Publikumsmessen zuständig ist. Einmal mehr sind von der Stadthalle (ÖVB-Arena) bis zur Halle 7 sämtliche Hallen belegt. 782 Aussteller dürfen sich auf ein Publikum einstellen, das Ausdauer zeigt: „Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt bei vier bis fünf Stunden“, sagt Renken.

Ausdauer, die – wie alle Jahre wieder – nicht allein mit dem Gewohnten, sondern auch mit Neuem belohnt wird. „Wir haben den Bereich ,Auto‘ erweitert“, sagt Ingo Kleemeyer, Projektleiter der „Hanse-Life“. Nun gibt es auch Felgen, Motorräder, Quads und Elektroroller. Zudem sind Testfahrten im Tesla möglich. Neu ist auch der Bereich „Beauty, Styling and more“ in Kooperation mit den Kosmetikern und Friseuren der Bremer Innungen. Erstmals sind die Beauty-Experten an allen neun Messetagen in Halle 5 zu finden, wo sie „Interessierte beraten und für kleines Geld stylen“, wie es heißt. Da gibt es unter anderem ein High-Heel-Training. Ümit Akbulut aus Delmenhorst, von einem Magazin zum „Herrenfriseur des Jahres“ gewählt, ist ebenfalls mit von der Partie. Aber nicht bei den High Heels, sondern mit haarigeren Themen. Bärte zum Beispiel liegen ja im Trend.

Ein weiterer Messeschwerpunkt ist ein Leckerbissen für Grill-Fans – die erste BBQ-Landesmeisterschaft nämlich, die die Messe Bremen und die „German Barbecue Association“ gemeinsam organisieren. Was ist schön am Grillen? Matthias Franz von der German Barbecue Association weiß es: „Sich aktiv mit dem Essen zu beschäftigen.“

Die „Hanse-Life“ dauert von Samstag, 9. September, bis Sonntag, 17. September. Sie öffnet täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr. Ausnahme: Am Freitag, 15. September – dem „Happy Friday“ – beginnt sie um 12 Uhr und schließt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person neun Euro, ein „Feierabendticket“ (gültig ab 15.30 Uhr) gibt es für sechs Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.