Bremen Die schwarze Kleidung hebt sich gut ab vom hellblauen Bremer Frühjahrshimmel, als Michael Hanfler selbst abhebt – mit seinem BMX-Rad auf der Outdoor-Anlage vor den Toren des Kulturzentrums Schlachthof bei der „Passion“-Messe, die Fun-, Trend- und Extremsportarten vereint. Was ist das Tolle am BMX-Sport? „Dass man komplett man selbst sein kann.“ Kein Trainer da, der Vorgaben macht. Hanfler: „Man muss fit sein, aber Kreativität spielt auch eine große Rolle.“

Bei der Ausarbeitung und beim Training von BMX-Kunststücken zum Beispiel. Das wird natürlich auch auf der „Passion“ möglich sein. Christian Ziegler („Alliance Funsport Solutions“) ist mit seinem Team gegenwärtig damit beschäftigt, die BMX-Rampen in Halle 6 aufzubauen, sagt Kerstin Renken, bei der Messe Bremen zuständig für Publikumsmessen.

Ebenfalls in Halle 6 sind dann auch wieder Sportarten wie „Stand-up-Paddling“ zu finden – es handelt sich übrigens um eine Wassersportart. Die holländische Tanzweltmeisterin Jennifer Romen und der Bremer Lokalmatador „Dan The Man“ geben Hip-Hop-Workshops.

Daniel Magel von der sozialen Sportinitiative „Hood Training“ ist mit dem „Bar-Warrior-Cup“ – einem Street-Workout-Wettbewerb – in Halle 6 dabei. Am Dienstag gab es schon mal Kostproben an der mobilen „Hood-Training“-Anlage, die das Team vor dem Schlachthof aufgebaut hatte. Eindrucksvoll, was die jungen Athleten an, mit und auf Reck, Barren & Co. zu leisten imstande sind. Das Wort „abhängen“ bekommt hier eine ganz neue Bedeutung. An beiden Messetagen bietet „Hood Training“ Workshops, Shows und Wettbewerbe an. Parallel zur „Passion“ läuft auch die Fahrrad- und Outdoormesse „Draußen“. Beide Messen vereinen 220 Aussteller. In den Hallen 4 bis 7 auf der Bürgerweide geht‘s am Samstag und Sonntag, 10. und 11. März, von 10 bis 18 Uhr rund. Die Tageskarte kostet neun Euro, ermäßigt 7,50 Euro.


Mehr Infos unter   www.passion-bremen.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.