Bremen Zwei Fahrer lieferten sich am späten Sonntagnachmittag auf der A 1 bei Bremen offenbar ein Autorennen. Einer der Fahrer rammte zwei unbeteiligte Wagen und verletzte dabei eine Frau, das teilte die Polizei am Montag mit.

Laut Zeugenaussagen befuhr der 23 Jahre alte Fahrer eines grauen BMW den mittleren Fahrstreifen der A1 zwischen Arsten und Hemelingen in Fahrtrichtung Hamburg. Er zog auf die rechte Spur und weiter auf den Ein- und Ausfädelungsstreifen. Hier rammte er seitlich einen weiteren BMW und schleuderte anschließend gegen das Heck eines auf der Hauptfahrbahn fahrenden Ford Transit. Hierbei wurde die 43 Jahre Beifahrerin im Ford leicht verletzt.

Laut Schilderungen der Verkehrsteilnehmer lieferten sich der 23-Jährige und der Fahrer eines schwarzen BMW ein Rennen. Beide sollen mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Der schwarze Wagen wechselte knapp vor dem grauen BMW von der mittleren Spur direkt in den Ein- und Ausfädelungsfahrstreifen und fuhr unerkannt davon.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Der Führerschein des 23-jährigen Autofahrers wurde zu Vorbereitung der Einziehung beschlagnahmt. Mehrere Fahrstreifen der A 1 mussten zur Unfallaufnahme gesperrt werden, dieses führte zu Staubildungen. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Autorennen und der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Wer Hinweise auf das vermeintliche Rennen bzw. den flüchtigen schwarzen BMW geben kann, wir gebeten, sich unter Telefon 0421 36214850 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.