Bremen Er ist berühmt und vor allem berüchtigt: „Mike" Tyson. Der Schwergewichtsboxer (44 K.o.-Siege in 58 Kämpfen) war mit 20 Jahren nicht nur der bis dato jüngste Weltmeister aller Zeiten, sondern auch der einzige, der gleichzeitig von den drei Boxverbänden WBC, WBA und IBF anerkannt wurde. Unvergessen bleiben wird wohl der Kampf gegen Evander Holyfield, als Tyson seinem Gegner ein Stück vom Ohr abbiss. Tyson wurde disqualifiziert (Video).

Der heute 51-Jährige machte aber auch außerhalb des Rings mit zahlreichen privaten Eskapaden Schlagzeilen, so saß er unter anderem wegen Vergewaltigung im Knast. Durch seinen Lebensstil (viele Frauen, viele Drogen) verlor er allerdings all sein Geld. „Ich habe 500 Millionen Dollar verprasst. Ich will leben und nicht sterben“, zitiert ihn die österreichische Krone. Bis heute soll Tyson dabei sein, seine Schulden abzubauen. Geschichten hat „Iraon Mike“ also einige auf Lager, wenn er am Donnerstag, 26. April, in Bremen seine „Wahre Geschichte“ (so der Name der Tour) erzählen will.

Beim Gastspiel im Cinemaxx Bremen (Einlass ab 16 Jahren) wird er von Moderator und Übersetzer Mr. Pietro Polidori begleitet, auch der Musiker Paulie Weston soll Teil der Show sein. Tickets werden in zwei Kategorien angeboten – wer Tyson live erleben möchte, muss allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen: Eine „Gold“-Karte gibt es ab 239 Euro, die Iron-Version kostet satte 259 Euro. Das jeder auch ein Autogramm bekommt, können die Veranstalter übrigens nach eigenen Angaben nicht garantieren.

Nach seiner Box-Karriere ruhte sich Michael Gerard „Mike“ Tyson, so sein vollständiger Name, übrigens nicht aus und war in zahlreichen Filmen als Stargast zu sehen. Zu seinen bekanntesten Auftritten gehören die im Kino-Erfolg „Hangover“ sowie dessen Nachfolger „Hangover 2“, in denen Tyson sich selbst spielt. Der begeisterte Taubenzüchter (Ja, wirklich!) probierte sich auch schon als Stand-Up-Komiker.

Zuletzt stand “Iron Mike“ als „Green Mike“ in den Schlagzeilen, weil er mit drei Geschäftspartnern eine Marihuana-Farm in Kalifornien gegründet hat. Wie er dazu kam, wird er vielleicht auch den Gästen in Bremen erläutern. Weitere Informationen zur Tour finden Sie hier.

Christian Ahlers Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.