Bremen Nach einem Streit in einem Bremer Lokal in der Stresemannstraße ist ein Mann in der Nacht zum Sonntag durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizeiangaben soll ein 27-Jähriger auf den 45-Jährigen im Stadtteil Hemelingen eingestochen haben. Anschließend flüchtete er zu Fuß.

Der Angreifer wurde noch in Tatortnähe festgenommen. Er soll laut Polizei den älteren Mann nach einer Auseinandersetzung auf der Straße wiedergetroffen, ein Messer gezückt und diesen damit schwer am Oberkörper verletzt haben. Das Opfer kam ins Krankenhaus.

Die Polizei sicherte Spuren und befragte Zeugen, die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel. (0421) 3623888 entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.