Bremen Nicht jedes Osterfest verläuft harmonisch: Mitglieder einer Großfamilie sind Ostersonntag in Gröpelingen kräftig aneinandergeraten. „Die Polizei beendete das Szenario und nahm zwei Personen fest“, sagte ein Polizeisprecher. Laut Angaben war vor einem Haus an der Gröpelinger Heerstraße ein Streit ausgebrochen, in dem etwa 15 Frauen und Männer verwickelt waren. Hintergrund soll ein Konflikt zwischen verschiedenen Parteien innerhalb der erweiterten Familie gewesen sein, hieß es.

Die uniformierten Ordnungshüter schritten mit einem Großaufgebot ein und nahmen mehrere Personen vorläufig fest. Gegen eine 27-jährige Frau und einen 35-jährigen Mann laufen Haftprüfungen. Die Polizei hat Ermittlungen unter anderem wegen Bedrohung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen dauern an, so der Sprecher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.