Bremen „Das Festival erfindet sich jedes Jahr neu und ist so bunt und vielfältig wie die Neustadt“, sagen die Macher. Zu dem zweitägigen Event werden 20 000 Besucher erwartet. „Summer-Sounds“ sei zu einem Festival für ganz Bremen gewachsen, sagt Astrid-Verena Dietze vom Neustadt-Stadtteilmanagement. Und weiter: „Wir möchten mit der Veranstaltung ein besonderes musikalisches und kulturelles Erlebnis schaffen.“ Live-Bands und Musiker aus Bremen, Deutschland und Europa geben dem Publikum „zwei Tage was auf die Ohren“. Am Freitag, 9. August, läuft das Festival von 18 bis 24 Uhr, am Sonnabend, 10.  August, ab 11 Uhr.

„In das Musikprogramm stecken wir viel Herzblut“, fährt Dietze fort. „Ob Vintage, Elektropop oder Indierock – für jeden Geschmack ist etwas dabei.“ So will die fünfköpfige Band „Haión“ den Gästen „mit einem Mix aus technoidem Elektro-Pop, morgenländischen Sounds und Dubstep-Elementen einheizen“. Tief ins Herz gehen die Songs von Singer-Songwriter Michael Schulte gehen, dem Viertplatzierten des Eurovision Song Contests 2018. Kontrastprogramm bieten Rapperin Haszcara mit gesellschaftskritischen Texten und DJ „MWA“ mit Afrohouse-Sounds.

Auch nachhaltiges Verhalten sei ein wichtiges Thema für die Veranstalter, sagt Dietze. So gibt es unter anderem ein energieautarkes Areal, das mit Solarstrom gespeist wird, sowie eine Bühne, die durch Fahrradgeneratoren angetrieben wird. Auch auf Müllvermeidung werde geachtet, heißt es. Es gibt Mehrweggeschirr statt Plastikgeschirr.

Zum Programm der „Summer-Sounds“ zählt außerdem das sechste Bremer Lastenradrennen der Inititaive „Bremen Bike-It“. Für die Kids gibt es zahlreiche Angebote auf der Kinderwiese. Und Streetfoodstände locken mit Gerichten aus aller Welt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.