Bremen Für einen Mann endete der Urlaub am Montag schon, bevor er begann. Am Bremen Airport Hans Koschnick haben Bundespolizisten einen 53-jährigen Mann bei der Ausreisekontrolle festgenommen. Der Mann war im Begriff, einen Flug nach Istanbul zu nehmen – das klappte aber nicht. Im Zusammenhang mit Betrug und Sachbeschädigung lagen zwei Haftbefehle gegen den türkischen Staatsangehörigen vor.

Er hatte deshalb insgesamt rund 950 Euro zu entrichten oder ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 80 Tagen anzutreten. Erst, als Bekannte den Betrag für den 53-Jährigen auslegten, konnte der Mann die Haftstrafe abwenden – allerdings verpasste er dafür seinen Flug nach Istanbul.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.