Bremen „So ein Käse!“ Dieser Ausruf dürfte demnächst im Institut Français an der Contrescarpe zu hören sein – mutmaßlich in bewundernder Form. Denn um verschiedene Käsespezialitäten soll es dort gehen am Nikolaustag. „Nach der erfreulich großen Resonanz der Wein-Seminar-Reihe freuen wir uns sehr, jetzt französische Käse vorstellen zu dürfen“, sagt Marthe-Louise Bentz vom Institut Français.

Um die „klassische französische Käseplatte“ dreht sich das Premieren-Käseseminar des Instituts, das am kommenden Dienstag, 6. Dezember, um 19 Uhr beginnt. Die Findorffer Käsespezialistin Katrin Grosch präsentiert dabei verschiedene Käsesorten und die jeweils dazu passende Beilagen. Darüber hinaus gibt es Wasser und natürlich auch Wein. „Alles, was das Herz begehrt“, wie Bentz es formuliert. Hinzu kommen auch diverse Erläuterungen über die Produktion, Tradition und das Handwerk an sich. Die Karten für den kulinarischen Abend kosten 30 Euro.

Apropos Institut Français – an dem Abend vor dem Käseseminar geht es dort um Kunst. Der Bremer Kunstwissenschaftler Detlef Stein spricht am Montag, 5. Dezember über „Paul Gauguin in Pont-Aven“. Der Vortrag ist Teil der Reihe „Frankreich mit den Augen der Künstler gesehen“, die Stein in Zusammenarbeit mit der Bremer Kunsthalle organisiert. Der Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr.

Das Dorf Pont-Aven in der Bretagne hatte sich am Ende des 19. Jahrhunderts zu einer wichtigen Künstlerkolonie entwickelt. Bretonische Landschaften – insbesondere aber die Bewohner dieser Region – sind ein häufig wiederkehrendes Motiv unter anderem bei Gauguin. Der Eintritt kostet sieben Euro und ermäßigt fünf Euro.

Anmeldungen für die beiden Veranstaltungen sind erforderlich und können unter der E-Mail-Adresse „kultur.bremen@institutfrancais.de“ vorgenommen werden. Das Institut Français freut sich auf eine rege Teilnahme.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.