BRAKE Acht erste, fünf zweite und vier dritte Plätze waren die Ausbeute der Schüler und Schülerinnen bei den Regionsmeisterschaften Oldenburg, die im Delmenhorster Stadion ausgetragen wurden. Sechs Nachwuchsathleten des SV Brake nahmen teil. Trainerin Ewa Jäger, die viel Engagement in Sachen Leichtathletik für die Braker Jugend beweist, kann stolz sein auf ihre Arbeit.

Der 14-jährige Vithushan Vigneswaran erzielte den zweiten Platz über 100 m in 12,93 sec.. Den 1000 m-Lauf gewann er in 2:58,9 Minuten, wobei er allein unter der Drei-Minuten-Grenze blieb. Im Weitsprung landete er bei 4,08 m und wurde Achter. Schließlich kam er beim Kugelstoßen auf 7,71 m, was zum dritten Platz führte.

Bei den Schüler B belegte der 13-jährige Tim Brüers im Weitsprung den elften Platz mit 3,48 m. Im Kugelstoßen wurde er Dritter mit 4,22 m. Im Speerwerfen kam er mit 15,11 m auf den siebten Platz.

Der 12-jährige Eike Krüger belegte im 75 m-Sprint mit 11,58 sec. den sechsten Platz. Fryderyk Jäger wurde hier Regionsmeister – seine Zeit: 11,02 sec. Über die 1000 m-Distanz wurde Eike Krüger Regionsmeister in 3:31,84 Min., während Michel Brüers mit 4:10,85 Min. Silber holte. Michel startete ebenfalls beim Hochsprung und kam mit 1,05 m auf den fünften Platz. Im Weitsprung verbuchte Fryderyk seinen zweiten Titel. 4,20 m waren für die Konkurrenz zu weit. Mit 3,94 m wurde Eike Krüger Sechster.

Die Disziplin Kugelstoßen war eine klare Angelegenheit für den SV Brake: Eike siegte mit 7,32 m, Michel holte Silber mit 6,96 m und Fryderyk belegte den dritten Platz mit 6,77  m. Auch beim Speerwerfen sahnten die Unterweserstädter noch einmal ab: Fryderyk Jäger erzielte als Zweiter mit 28,10 m einen neuen Kreisrekord. Eike wurde Dritter mit 23,66 m, Michel kam auf Platz sechs mit 15,32 m.

Die weibliche Komponente des Sextetts vervollständigte den hervorragenden Eindruck, den die Schüler in Delmenhorst hinterließen: Vivian Sinnen kämpfte in ihrer Altersklasse Schülerinnen A (W 15) tapfer, denn sie war leicht verletzt. Über 100 m belegte sie Platz zwei mit 13,94 sec.; den 800 m-Lauf absolvierte sie in 2:44,91 Min., was Platz fünf einbrachte. Den Hochsprung beendete sie mit 1,25 m und Platz sechs. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand sie nach dem Kugelstoßen (8,88 m) und dem Speerwerfen (20,72 m).

Heiko Lersch (M 70) startete bei den deutschen Meisterschaften im Straßengehen in Naumburg (Sachsen-Anhalt). Mit 1:08:29 Std. belegte er den vierten Rang. Zum Bronzeplatz fehlten ihm dabei lediglich vier Sekunden.

Bei den Bezirksmeisterschaften, die in Wilhelmshaven ausgetragen wurden, vertrat Frank Minge (M 45) die Braker Farben. Er startete über 5000 Meter. Seine Zielvorgabe war es, unter 19 Minuten zu bleiben. Mit 18:33,49 Min unterbot er deutlich seine Vorgabe und belegte hiermit einen ausgezeichneten vierten Platz. Die drei vor ihm platzierten Konkurrenten waren mit ihren jeweils 21 Jahren erheblich jünger.

Bei den norddeutschen Meisterschaften der Senioren in Hamburg starten Ernst Bielefeld (M 75) im Hammerwerfen und Heiko Lersch über 5000 m im Gehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.