Golzwarden Zufrieden mit der Resonanz auf den Aufruf und den Ergebnissen des Dorfgemeinschafts-Pokalschießens sind die Organisatoren des Golzwarder Schützenvereins. Acht Vereine aus Golzwarden mit mehr als 80 Schützen haben an dem vom Schützenverein ausgerichteten Wettbewerb teilgenommen, berichtet Stephan Meyer vom Vorstand. „Es war eine gelungene Veranstaltung und zeichnet unsere tolle Gemeinschaft aus“, so Meyer.

Beste Einzelschützen wurden Yvonne Renk (Hundegebrauchsverein) vor Alena Reuther (Feuerwehr) und Sabine Förster (Hundegebrauchsverein) sowie Björn Ostendorf (Feuerwehr) vor Olaf Michels (Bürgerverein) und Lars Ostendorf (Feuerwehr). Die Feuerwehr siegte als Mannschaft vor dem Hundegebrauchsverein und dem Siedlerbund.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.