Brake Zwar waren am Donnerstag zwei Siemens-Techniker vor Ort, die Ampel an der Einmündung Weserstraße in die B 212 funktionierte am Abend allerdings immer noch nicht. Jürgen Oltmanns, Leiter der Straßenmeisterei Brake, ist aber guter Dinge, dass die Anlage kurzfristig wieder betriebsbereit gemacht werden kann. Die Reparatur der 35 Jahre alten Anlage zieht sich seit Wochen hin. Weil diese aber im Raum steht, eine Mobilampel kostspielig und nicht schnell zu installieren gewesen wäre, hatte die Straßenmeisterei bisher auf eine solche verzichtet.

Nach Angaben der Polizei gab es während des Ampelausfalls seit dem 9. Oktober zwei Verkehrsunfälle: einen mit sechs Leichtverletzten am 30. Oktober und einen zweiten mit einem Schwerverletzten diese Woche Mittwoch.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.