Brake /Rodenkirchen /Ovelgönne Zur Jahreshauptversammlung lädt der Beratungsring Wesermarsch für Mittwoch, 7. März, ein. Beginn ist um 20 Uhr in der Markthalle Rodenkirchen.

Neben den turnusmäßigen Wahlen stehen auch zwei Vorträge auf der Tagesordnung. Zum einen wird Ringleiterin Kerstin Schröder zum Thema „BZA Milchkuh – Analyse des bedeutendsten Betriebszweiges der Wesermarsch“ sprechen. Zum andern hält Ringleiter Steffen Habben einen vortrag über „Nutzen und Kosten von zusätzlichem Güllelager und bodennaher Gülleausbringung – Der Buchabschluss als Entscheidungshilfe“.

 Zu einem weiteren Vortrag sind Interessierte für Mittwoch, 21. März, eingeladen. Beginn ist um 9.30 Uhr im Seminarraum der Dienstelle Ovelgönne. Stefan Tränapp und Jan Juister gehen der Frage nach, was nach dem nassen Herbst und Winter zu tun ist. Sie werden über Flächenmanagement, Düngevorgaben der neuen Verordnung sowie Versuchsergebnisse vom Grünland und dem Maisanbau in Dämmen informieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.