+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 37 Minuten.

Hitzegewitter Im Nordwesten
Unwetter heute Abend im Anmarsch

Brake Peter Seyd ärgert sich: „Nicht, dass mich das Verwarngeld von zehn Euro an den Rand des Ruins bringen würde – vielmehr ärgert mich die Straßenräuberei maßlos, der ich zum Opfer gefallen bin“, schreibt er in einem offenen Brief an die Stadt Brake. Der schließt – nach der Schilderung seines Ärgers – mit dem Satz: „Ich meine, diese Praxis der Stadt Brake grenzt an eine unverschämte Abzocke der Verkehrsteilnehmer und ist dem Ruf der Kreisstadt nicht zuträglich.“

Was war geschehen? Der Nordenhamer hatte einen Termin in Brake und hatte sein Auto in der Bahnhofstraße in Höhe der Hausnummer 17 geparkt, um 9.50 Uhr. Nach der Rückkehr fand er eine Verwarnung vor, ausgestellt um 10.08 Uhr. „Ich hätte eine Parkscheibe in das Auto legen müssen.“

Nach Rückfrage bei seinem Gesprächspartner erfuhr Seyd, dass das entsprechende Hinweisschild in der Breiten Straße stehe, in Höhe der Sonnen-Apotheke – und damit vor der Kurve zur Bahnhofstraße. Zudem in einer Höhe, in der man es bei der Suche nach seinem Ziel kaum wahrnehme. „Nach dieser Biegung gibt es kein Schild, das eine Parkscheibe vorschreibt“ – auch hinter zwei Querstraßen nicht.

Müsse es auch nicht, erklärt Holger König von der Stadt Brake. Mit den Schildern, die auch an den anderen Zufahrten zur Bahnhofstraße, Milchstraße, Sielstraße und Palisadenweg stehen, beginne die 30er-Zone ebenso wie die Zone, in der ein Parken nur mit Parkscheibe erlaubt ist. „Und das Schild gilt, so lange, bis es aufgehoben wird“, betont König. Solche Zonen sollen auch den Schilderwald lichten. Alternativ müsste sonst nämlich nach jeder Einmündung ein Schild angebracht werden.

König räumte allerdings ein, dass die Lesbarkeit der Schilder nicht mehr in allen Fällen gut sei: „Es ist unser Ziel, die Schilder in diesem Jahr alle auszutauschen.“

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.