Brake Die ersten warmen Sonnenstrahlen brechen sich Bahn und in der Natur erklingt schon längst wieder das Zwitschern der Vögel und das Röhren der „satten Literschüsseln“. In ihren Schuppen und Garagen streicheln die Motorradfahrer der Wesermarsch dieser Tage ihre Maschinen zärtlich aus dem Winterschlaf wach.

Auch beim Braker Automobil- und Motorradclub (AMC) bereitet man sich auf die Saison vor. Anfang April wollen sich die Braker Biker wieder zum „Frühlingserwachen“, ihrer ersten gemeinsamen Ausfahrt, treffen. Rund ein Viertel der knapp 50 Mitglieder startet dann auf ihren „Böcken“ in die Biker-Saison.

„Auch Nichtmitglieder sind dazu willkommen“, betont der AMC-Vorsitzende Helmut Stührenberg. Treffpunkt und Uhrzeit will der Club in den kommenden Tagen noch bekannt geben. Danach wollen sich die Biker am liebsten wöchentlich zu Ausfahrten treffen. „Auf jeden Fall so oft wie es geht, der Sommer ist ja kurz genug“, sagt Stührenberg. „Das hängt natürlich auch vom Wetter ab. Aber fünf bis zehn Touren werden wir schon hinkriegen.“

Damit kein Biker ein „böses Frühlingserwachen“ erlebt, müssen die Maschinen in diesen Tagen durchgecheckt werden, um eventuelle Schäden durch die Standzeit zu beseitigen. Beim AMC wuseln nur noch wenige in der heimischen Garage herum, um die Checkliste für den Saisonstart abzuarbeiten. Immerhin liegt der Altersdurchschnitt der AMC-Biker laut Stührenberg bei über 70 Jahren. „Der Bock geht einfach beim Händler in die Inspektion und dann kanns losgehen“, sagt der „Präsi“.

Für die Fahrt empfehlen die Biker gut sichtbare Sicherheitskleidung. „Die meisten Unfälle passieren immer noch, weil der Motorradfahrer übersehen wird“, sagt Schriftwart Gerd Kuck. „Eine einfache Warnweste kann da schon viel ausmachen.“

An jedem ersten Dienstag im Monat trifft sich der AMC zu Klön- oder Infoabenden, meist in der Gaststätte zur Rosenburg. Gemeinsam mit dem ADAC veranstaltet der Verein in diesem Jahr außerdem 15 Jugend-Fahrradturniere an verschiedenen Schulen in der Wesermarsch.

Auf einem Fahrradparcours können sich die Schüler dann in Disziplinen wie Anfahren, Spurwechsel, Slalom oder Zielbremsen versuchen. „Das ist eigentlich mittlerweile unser Schwerpunkt geworden, es macht uns aber auch viel Spaß“, sagt Helmut Stührenberg. Zum nächsten verkaufsoffenen Sonntag am 7. Mai will der Club außerdem einen Fahrradparcours in der Braker Innenstadt aufbauen. An dem können dann auch erwachsene Radfahrer zeigen, was sie drauf haben.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.