Brake Stadtoberinspektor Bernd Lisse hatte am Freitag seinen letzten Arbeitstag – nach über 45 Jahren in Diensten der Stadt Brake.Nun ist er in den Wohlverdienten Ruhestand gewechselt.

Bernd Lisse begann seinen Dienst bei der Stadt Brake am 1. April 1968 als Auszubildender zum Verwaltungsangestellten. Im Jahre 1983 wurde er nach erfolgreich abgelegter Prüfung in das Beamtenverhältnis übernommen und zum Stadtinspektor ernannt. Am 1. März 1998 wurde er zum Stadtoberinspektor befördert.

Bernd Lisse war während seiner Dienstzeit bei der Stadt Brake in verschiedenen Abteilungen – darunter im Sozialamt und im Ordnungsamt – tätig, bevor er in den Fachbereich „Innere Dienste“ wechselte. Bis zu seiner Pensionierung war er in diesem Fachbereich für alle Personalangelegenheiten zuständig und betreute als Ausbildungsleiter zudem die Nachwuchskräfte, die bei der Stadt Brake ins Berufsleben gestartet sind.

Im Namen von Rat und Verwaltung dankte Bürgermeister Roland Schiefke dem scheidenden Stadtoberinspektor am Freitag während einer kleinen Feierstunde für seine langjährige Mitarbeit und verabschiedete ihn zusammen mit den Kollegen des Rathauses in den Ruhestand.

Bernd Lisses Herz schlägt privat für die DLRG, in der er sich stark engagiert. Er ist 2. Vorsitzender der Ortsgruppe Brake. Lisse war außerdem als Schiedsmann tätig und hat bei Streitigkeiten eine außergerichtliche Einigung zwischen den zankenden Parteien zu erzielen versucht.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.