Brake Die Spendenbereitschaft in Deutschland sei zwar immer noch sehr groß, aber leider würde der Kinderschutzbund Brake mit seinem Kinderhaus Blauer Elefant nicht in dem erforderlichen Maße davon profitieren. „Die Spenden sind rückläufig“, sagte Dunja Menke, Vorsitzende des Braker Kinderschutzbundes.

Der Grund einer Zusammenkunft in den Räumen an der Bürgermeister-Müller-Straße 13 war allerdings ein erfreulicher. Denn Ulla Stamer war gekommen, um mit einem symbolischen Scheck 1000 Euro zu überreichen.

„Ich freu mich sehr, Sie hier begrüßen zu können“, waren dann auch Dunja Menke, die 3. Vorsitzende Gösta Wallrafe sowie Schatzmeisterin Hannelore Bohlken glücklich darüber, diese großzügige Spende in Empfang nehmen zu dürfen. „Das ist eine schöne Sache“, so Dunja Menke.

Ulla Stamer hatte sich für ihre Spende speziell einen Verein aus der Region ausgesucht. Ihre Wahl fiel auf den Kinderschutzbund, dem sie seit 1987 angehört Auslöser für die Spende war ihr 70. Geburtstag am 24. Juli gewesen. „Mein Mann Heiko und ich haben doch alles, unser Haushalt ist komplett“, sagte die 70-Jährige. Bei der großen Feier in Wiechmanns Weserhotel mit rund 50 Gästen kam dann die stolze Summe zusammen. Ulla Stamer war lange Jahre Lehrerin an der Grundschule in Boitwarden. Auch aus dieser Zeit ist sie dem Kinderschutzbund verbunden, der ja auch eine Schülerhilfe anbietet.

Schatzmeisterin Hannelore Bohlken ist in dieser Schülerhilfe aktiv. Angebote gebe es an der Grundschule Harrien sowie an der Grundschule in Rodenkirchen. Neun Mädchen und Jungen würden in Rodenkirchen betreut, im Mitteilpunkt stehe dort die Lernförderung. In Brake würden fünf Schulkinder das Angebot nutzen. Mit dem Geld könnte jetzt unter anderem neues Material gekauft werden. Die Mitglieder des Kinderschutzbundes arbeiten ehrenamtlich. Das wurde bei dem Treffen noch einmal ausdrücklich betont.

Im Hort des Kinderhauses Blauer Elefant werden Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren betreut. Betreut werden auch Mädchen und Jungen mit pädagogischem Sonderbedarf. Hierzu ist eine Absprache mit dem Jugendamt erforderlich.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.