Bösel 61 Mitglieder zählt der Unterstützungsverein „ZiB“ – Zusammen in Bösel, der nun zur Generalversammlung ins Pfarrheim eingeladen hatte. Auch im vergangenen Jahr habe der Verein wieder mit Einzelförderungen Menschen und Familien in Not geholfen, berichtete Dr. Annette Oltmann in ihrem Jahresbericht. In Zukunft will ZiB auch die Fahrradwerkstatt der Oberschule unterstützen. Damit soll sicher gestellt werden, dass Kinder aus mittellosen Familien mit verkehrssicheren Fahrrädern unterwegs sind. Weiter will ZiB demnächst „Starter-Pakete“ für Schulanfänger aus einkommensschwachen Familien finanziell fördern.

Gefördert werden auch ältere Menschen, die in Armut leben und sich oft scheuen, um Hilfe zu bitten. Weitere Hilfe wird Kindern gewährt, damit sie an Veranstaltungen wie zum Beispiel Ferienpassaktionen teilnehmen können. Demnächst wird eine Homepage frei geschaltet, die auch ein neues Logo enthalten wird.

Bei den Vorstandswahlen wurde Bettina Theilmann zur zweiten Vorsitzenden gewählt, sie ist Nachfolgerin von Inge Fiss, die nicht mehr kandidierte. Schriftführerin ist Rita Schorling. Weiter gehören dem Vorstand Dr. Annette Oltmann (Vorsitzende), Stefan Awick (Kassenwart), Maria Sieger und Gerd Höffmann (beide Beisitzer) an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.