Bösel Früh aufstehen hieß es für die Schützen in Bösel am Montag. Um Punkt sechs Uhr wurde der erste Vorsitzende des Bürgerschützenvereins, Martin Oltmann, vom Niedersachsen Sound Orchester geweckt, das an allen drei Tagen im Dauereinsatz war. Dabei war das geschwächt, musste es doch ohne sein Mitglied André Looschen auskommen. Der nämlich ist Schützenkönig 2017. Sichtbares Zeichen ihrer Zugehörigkeit boten Buttons auf den Revers der Musiker mit der Aufschrift: „We love King Burjan“. Sohn Ingo hatte ein deftiges Rührei zur Stärkung zubereitet. Zum Dank übernahmen er und Martin Oltmann den Dirigentenstab von Heinrich Lübben.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der St.-Cäcilia-Kirche ging es in die Kompanielokale zum zünftigen Frühschoppen. „Es herrschte eine hervorragende Stimmung auf dem Frühschoppen“, sagte Oltmann. Am frühen Nachmittag trafen sich alle zum Antreten im Parkstadion wieder.

Hier konnte Oltmann einige Ehrungen vornehmen. Seit 40 Jahren Mitglieder im Verein sind Maria Eilers, Günther Tangemann, Alfred Hempen, Gregor Elberfeld, Reinhold Oltmann, Hubert Tapken, Maria Timmermann, Gisela Vagelpohl, Klaus Müller, Bernhard Runden, Bernhard Behne, Ludger Speckmann und August Preuth. 50 Jahre im Verein sind Bernhard Wielenberg, Heinz Brinkmann, Hermann Homann, Karl-Heinz Matzke und Hermann Kenter. Heinrich Runden sen., Josef Seppel, Bernhard Preuth und Bernhard Hömme sind 60 Jahre im Verein.

Schützenschnüre gab es für Jungschützinnen: Jana Schlichting (Gold), Sonja Schöning (Silber), Karen Sprock (Grün); Jungschützen: Tobias Seppel (Gold), Sebastian Assies (Silber), Adrian Kleymann (Grün); Schützen Damen: Stefanie Elsen (Gold), Hannelore Schrandt (Silber), Annette Deeken (Grün); Schützen: Sascha Preuth (Gold), Ludger Handt (Silber), Frank Sprock (Grün). Schnüre der Könige und Kaiser holten Martin Oltmann, Werner Lamarre, Peter Gorke und Andreas Engraf.

Nach zackigen Meldungen der Kompanieführer, die um die schönste Damenriege wetteiferten, war es für den Thron soweit: Martin Oltmann nahm die Inthronisierung vor. André Looschen regiert nun für ein Jahr die Böseler Bürgerschützen. Königin ist seine Ehefrau Anke. Als Nebenkönige stehen ihnen Andreas und Jennifer Tönjes sowie Sven und Sandra Hackstette zur Seite. Die Aufgaben des Adjutanten hat Hartwig Sprock übernommen.

„Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, König zu werden“, so Looschen in seiner Antrittsrede. Er freue sich auf ein spannendes Jahr und lud alle zum Thronbesuch ein. Nach dem Festmarsch durch den Ort ging es zum Königsball ins Festzelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.