BöSEL BÖSEL/WL - „Die Gemeinde Bösel sagt Danke dafür, dass die Feuerwehr allzeit ihre Aufgaben erfüllte“, sagte Bürgermeister Gerhard Höffmann Grußwort auf der Generalversammlung der „Blauröcke“ in Bösel. Die Gemeinde sei froh, dass die Böseler Wehr in den vergangenen Jahren gut ausgestattet worden ist. Positive Resonanz gab es für die Böseler Wehr, die ihr neues Fahrzeug auf einem Großbrand in Friesoythe mit großem Erfolg einsetzte.

Hoffnung auf ein neues Einsatzleitfahrzeug machte Höffmann den Wehrleuten. „Dies ist bereits im Haushalt 2005 aufgeführt, wenn alles klappt, brauchen wir auf der nächsten Generalversammlung darüber nicht mehr zu reden“, so Höffmann.

„Mehr als 3130 Stunden sind 2004 geleistet worden“, führte Lübbe bei der Sitzung im Feuerwehrhaus aus. 25 Einsätze – davon vier Großbrände, ein Mittelbrand, sieben Kleinbrände, sieben Entstehungsbrände und sechs technische Hilfsleistungen. Die regelmäßigen Dienstabende waren gut besucht. Eine dreitägige Fahrt führte nach Flensburg.

Über viele Aktivitäten bei der Jugendfeuerwehr konnte Jürgen Schwalm berichten. 18 Mitglieder – davon zwei Mädchen – sind hier jeden Donnerstag aktiv. Ob Übungen, Erste Hilfe oder Basteln für den Weihnachtsmarkt, alles wird gut angenommen. Aus dem Erlös auf dem Weihnachtsmarkt konnte ein Betrag von 200 Euro der „Aktion Lisa“ zugewendet werden.

Bei der Bezirksausscheidung konnte der Böseler Nachwuchs einen 6. Platz belegen.

Auf der Tagesordnung standen Beförderungen und Ehrungen. Josef Schnieders ist 50 Jahre Mitglied. Die Ehrungen für Karl Tangemann (50 Jahre) und Bernhard Brinkmann (60 Jahre) sollen demnächst nachgeholt werden, beide waren verhindert.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Klaus Schmitt, Gerald Schmidt und Franz-Josef Nording geehrt. Befördert wurden Markus Olliges zum Löschmeister, Thorsten Reinken zum Hauptfeuerwehrmann, Wilfried Kühling zum Oberfeuerwehrmann sowie Tobias Faske, Marco Lücking und Henning Wielenberg zu Feuerwehrmännern. Dirk Lübbe wurde „Feuerwehrmann des Jahres“.

Im Mai ist ein Tag der offenen Tür geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.