Es ist mittlerweile feste Tradition, dass die Mitglieder der Katholischen Landjugendbewegung Bösel zum Ersten Advent an die älteren Bürger der Gemeinde denken. Am vergangenen Sonntag trafen sie sich auf dem Parkplatz der St.- Martin-Grundschule, teilten sich in kleine Gruppen auf und besuchten alle Senioren ab 80 Jahren. In diesem Jahr waren es 309 Personen.

Natürlich hatten sie auch ein kleines Geschenk dabei: Eine schöne Weihnachtsgeschichte ließen sie auf weinrotes Papier drucken und dazu gab es einen leckeren Weihnachtstee. Selbstverständlich trafen sich die 40 Mitglieder im Vorfeld, um alle kleinen Geschenke liebevoll zu gestalten.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.