BöSEL BÖSEL/WL - Die IV. Kompanie Osterloh hat den Bürgerschützenverein Bösel fest im Griff. Nachdem bereits Günther Behne die Königswürde errang, holte Bernd Möller den Adler von der Stange und wurde Kaiser. Proklamation und Kaiserball finden am kommenden Sonntag statt. Möller war viele Jahre Kompanieführer in Osterloh, 1988 war er Schützenkönig.

Das Schießen fand am Wochenende auf dem Kleinkaliberstand statt. Dieter Zemke sorgte dafür, dass die Zuschauer das Schießen auf einer Großbildleinwand verfolgen konnten.

18 ehemalige Könige traten an. Mit Bernd Möller, Heinrich Brinkmann, Gerd Raker, Hans-Dieter Kolusniewski, Hermann Bley und Michael Brunemund standen sechs Bewerber im Endkampf. Mehrfach wackelte der von Martin Oldenburg gebaute und von Marcel Kallin farbig gestaltete Adler. Mit dem 162. Schuss fiel er. Als Kaiserin wird Möller Ehefrau Maria zur Seite stehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.