BOCKHORN BOCKHORN - Die Gemeindepolitik wird gemeinhin in den Fachausschüssen debattiert. Wenn Bürger Anträge einreichen, werden sie in diesen Gremien zuerst behandelt, hier werden oft schon Entscheidungs-Weichen gestellt. Darum sind die Vorsitze auch sehr begehrte Posten, versprechen sie doch eine gewisse Medienwirksamkeit. Auf seiner jüngsten Sitzung verteilte der Bockhorner Gemeinderat nun auch diese Positionen. Ein Antrag von Wolfgang A. Janßen (BfB), aus Kostengründen die Zahl der Ausschüsse zu reduzieren, wurde zurückgewiesen.

Der Zugriff auf die Vorsitze erfolgt nach der Stärke der Fraktionen im Rat. So konnte die CDU/SPD/FDP-Gruppe die ersten beiden Ausschüsse für sich beanspruchen. Sie wählte den Wege- und Bauausschuss, der künftig von Paul Weber (CDU) geleitet wird und dem Diedrich Loers (SPD), Klaus Wenzel (CDU) und Wilfried Witte (FDP) sowie für die UWG Thomas Siefjediers und Horst Kamps angehören werden. BfB ist mit Janßen vertreten.

Den Planungs- und Umweltausschuss leitet Franz Pfeiffer (SPD), die Gruppe schickt Johann Helmerichs (SPD), Henning Strodthoff (CDU) und Harald Duttke (FDP) in dieses wichtige Gremium, die UWG Hartmut Kaempfe und Kamps, BfB Janßen.

Die UWG hatte den dritten Zugriff, sie wählte einen mit neuem Titel, den Finanz-, Wirtschafts- und Fremdenverkehrsausschuss. Leiter ist Harald Martens, für die Unabhängigen ist weiter Olaf Nack dabei, für die Gruppe Carola Völkel (FDP), Thorsten Krettek (CDU), Wenzel und Pfeiffer, Janßen für BfB.

Der vierte Zugriff ging wieder an die Gruppe, den Schulausschuss ruft künftig Dr. Egbert Völkel (FDP) ein, Krettek, Horst Hoffschnieder (SPD) und Duttke sind dabei, für die UWG Martens und Christa Hoppenheit, für BfB Mario Skrzipczyk. Auch im fünften Ausschuss hat die Gruppe den Vorsitz, Heinke Sieckmann (CDU) leitet den Jugend-, Kultur-, Sport- und Sozialausschuss, gefolgt von Krettek, Duttke und Tim Gburreck (SPD). Die UWG entsendet Nack und Hoppenheit, BfB Skrzipczyk.

Dann war die UWG dran, sie wählte den Werksausschuss für den Eigenbetrieb Abwasser, der von Siefjediers geleitet wird. Nack steht ihm zur Seite, für die Gruppe sind Strodthoff, Carola Völkel, Loers und Helmerichs dabei, für BfB Janßen. Den Feuerschutzausschuss führt Hoffschnieder, Loers, Sieckmann und Carola Völkel kommen aus der Gruppe hinzu, für die UWG Kaempfe und Kamps, für BfB Skrzipczyk.

Der Marktausschuss wird von Duttke geleitet, die Gruppe schickt zudem Egbert Völkel, Weber und Pfeiffer in diese Runde, die UWG Kaempfe und Kamps, BfB Janßen. Sie waren gleich auch schon beim Zeteler Markt als Ehrengäste eingeladen.

Zu Beginn der Sitzung zeichnete Bürgermeister Spiekermann den Kälteanlagenbauer Jan-Christian Wittje aus. Er hatte im Berufswettbewerb den Landessiegertitel gewonnen (die NWZ berichtete), „eine ganz unwahrscheinliche Leistung“, so Spiekermann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.