Bockhorn Besondere Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Bockhorn am Freitagabend im Hotel Hornbüssel. Zunächst zeichnete Kreisbrandmeister Gerhard Zunken den Kameraden Detlef Hesse aus. Er gehört seit 25 Jahren zur Ortswehr Bockhorn.

Dann stand Ungewöhnliches auf der Tagesordnung. Carsten Pellberg von der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz war nach Bockhorn gekommen, um herausragenden Einsatz zu würdigen. Seine Aussage: Feuerwehrdienst sei nur auf der Grundlage guter Ausbildung möglich, „aber die muss auch unter vernünftigen Rahmenbedingungen laufen.“

So war jetzt bei der Feuerwehrschule in Loy (Kreis Ammerland) eine Brandübungsanlage gebaut worden, in der sich zum Beispiel Rauchdurchzündungen simulieren lassen. Beim Bau dieser Anlage hatten Feuerwehrmänner aus Bockhorn entscheidend mitgeholfen.

Dafür erhielten sie aus den Händen von Carsten Pellberg und von Gerd Junker, dem Vorsitzenden des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes, Ehrenmedaillen. Ausgezeichnet wurden Helmut Bartels, Günter Behrens, Horst Klein und Hans-Hermann Reuter.

In diesem Zusammenhang gab Junker bekannt, dass er am 10. Mai in die Altersriege eintreten und seine Funktion als Vorsitzender des Feuerwehrverbandes aufgeben wird. Er dankte den beiden Bockhorner Wehren für die jahrelange hervorragende Zusammenarbeit. Gemeindebrandmeister Holger Reuter gab den Dank zurück: „Gerd Junker hat sich immer für die Belange der Bockhorner und Grabsteder Wehren eingesetzt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.