Bockhorn Der Bockhorner Andreas Hermes bietet wieder seinen kostenlosen Lebensmittelbringdienst an. „So wie sich die Corona-Pandemie gerade wieder entwickelt, wird es sicher viele Menschen aus Risikogruppen geben, die es lieber vermeiden, selbst in den Läden einkaufen zu gehen“, sagt Hermes. Er möchte ehrenamtlich helfen und bietet an, für Menschen, die das Haus nicht verlassen wollen, einkaufen zu gehen und die Einkäufe ohne Kontakt an der Tür abzuliefern.

Auch Fahrten zu Ärzten und Apotheken übernimmt er, dafür hat er in sein Auto extra eine Trennscheibe einbauen lassen, die ihn und die Mitfahrer vor Ansteckungen schützt. Zu erreichen ist Andreas Hermes unter Tel. 0162/6050543.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.