Norden Eine Lagerhalle in Norden (Landkreis Aurich) ist am Dienstagabend in Flammen aufgegangen. Mehrere landwirtschaftliche Maschinen wurden bei dem Feuer einer Halle des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) zerstört, wie die Polizei mitteilte. Dabei sei ein Schaden von 150 000 Euro entstanden. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, Menschen wurden nicht verletzt.

Am Tag nach dem Brand auf dem Betriebshof im Norder Stadtteil Neuwesteel hat der (NLWKN) am Mittwoch damit begonnen, nach Ersatz für die bei dem Feuer zerstörten Maschinen zu suchen. „Diverse Großgeräte sind ein Raub der Flammen geworden“, sagte NLWKN-Sprecher Achim Stolz.

Unter anderem seien drei Schlepper, zwei Böschungsmäher und ein Gabelstapler nicht mehr zu gebrauchen. „Wir tauschen uns jetzt mit anderen Betriebsstellen aus und prüfen, ob wir dort eventuell Maschinen ausleihen können.“ Gebraucht würden sie etwa für Unterhaltungsarbeiten an Deichen und Gewässern.

Das Feuer war nach Angaben der Einsatzkräfte um kurz vor 21 Uhr ausgebrochen. „Nach bisherigem Stand gehen wir von einem technischen Defekt als Ursache aus“, sagte eine Sprecherin der Polizei. „Die Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen.“

Die vom Feuer betroffene Fahrzeughalle ist nach NLWKN-Angaben rund 15 mal 20 Meter groß und Teil eines größeren Gebäudekomplexes. „Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr und der herbeigerufenen Mitarbeiter des NLWKN konnten einige Fahrzeuge noch gerettet und ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindert werden“, wird Wolfgang Feige von der Betriebsstelle Norden-Norderney in einer Mitteilung der Behörde zitiert.

Passanten hatten die Flammen bemerkt und einen Notruf abgesetzt. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. „Der Rauch zog aber in Richtung Nordsee ab, eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht“, betonte Nordens Stadtbrandmeister Thomas Kettler.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.