Stuhr Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 51 in der Gemeinde Stuhr verstarb am Sonntag gegen 16.10 Uhr ein 19-Jähriger.

Der junge Mann war mit seinem Auto auf der B 51 in Richtung Bremen unterwegs. Zwischen den Ortsteilen Fahrenhorst und Seckenhausen geriet er, aus noch unbekannten Gründen, nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr laut Polizei durch den Seitenraum und prallte frontal gegen einen Baum.

Der Aufprall war so heftig, dass das Auto herumgeschleudert wurde und sich auf dem angrenzenden Acker mehrfach überschlug. Fahrzeugteile flogen laut Polizei rund 50 Meter weit. Der 19-jährige Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Die Polizei hat erste Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Pkw wurde durch den Unfall total zerstört. Er wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen und von der Staatsanwaltschaft für weitere Ermittlungen sichergestellt.

Die B 51 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.