DöTLINGEN Um frühzeitig Nachwuchskräfte für die Freiwilligen Feuerwehren zu gewinnen, sollen im Oldenburger Land verstärkt Kinderfeuerwehren für Kinder im Grundschulalter gegründet werden. Das kündigte Gerd Junker, Vorsitzender des Oldenburgischen Feuerwehr­verbandes (OFV), am Sonnabend bei der Vertreterversammlung in Dötlingen an.

Im OFV-Verbandsgebiet wurden sechs Kinderfeuerwehren gegründet – fünf im Landkreis Wesermarsch und eine in Ganderkesee (Landkreis Oldenburg). Die Zahl der Jugendfeuerwehren stieg auf 103 mit insgesamt 2106 Mädchen und Jungen.

Einstimmig entschieden die 112 stimmberechtigten Delegierten, dass die Wehren ab 2013 pro Mitglied jährlich 3,70 Euro (statt 3,33) an den OFV und den Landesverband abführen müssen. „Es ist die erste Anhebung seit mehr als 20 Jahren“, sagte Junker. Die Belastung der Feuerwehrleute habe im vergangenen Jahr stark zugenommen. Eine klare Absage erteilte Junker Plänen, die EU-Arbeitszeitrichtlinie so zu verändern, dass künftig ehrenamtliche Tätigkeit unter die Arbeitszeit von 48 Stunden pro Woche fallen würde.

Mit der Ehrennadel in Gold des OFV wurde Werner Zirk (63), Ehrenkreisbrandmeister in der Wesermarsch, und der Dötlinger Bürgermeister Heino Pauka ausgezeichnet. Die Verdienstmedaille in Gold wurde Peter Sparkuhl (Harpstedt), seit 2005 Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Oldenburg, verliehen. Oldenburgs Polizeipräsident Hans-Jürgen Thurau erhielt die Ehrenmedaille des OFV. Er würdigte die gute Zusammenarbeit von Polizei und Feuerwehren. Der OFV versteht sich als Interessenvertretung der mehr als 9200 aktiven Feuerwehrleute aus 208 Wehren im Oldenburger Land.

Am Rande der Versammlung wurde bekannt, dass die neue Großleitstelle „Oldenburger Land“ am 17. Juli offiziell ihre Arbeit aufnimmt.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.