Lemwerder Nach dem verheerenden Großbrand, bei dem in der Nacht zu Sonntag in Lemwerder ein Kindergarten vollständig zerstört wurde (NWZ  berichtete), haben Institutionen, Vereine und Unternehmen ihre Hilfe angeboten. Die Gemeindeverwaltung hofft zudem auf Geldspenden.

Bis Anfang kommender Woche soll die ehemalige Grundschule West in Lemwerder soweit hergerichtet sein, dass sie vorerst als neue Unterkunft für die 80 Kindergartenkinder dienen kann.

Am Montag hatten Mitarbeiter der Gemeinde die vor zwei Jahren geschlossene Schule an der Ritzenbütteler Straße besichtigt, um Vorbereitungen für den Umbau zum Kindergarten zu treffen.

Nach Angaben der Polizei wurde vor dem Brand in den Kindergarten an der Detmar­straße eingebrochen. „Hier fehlt ein Stein“, sagt Manfred Klindt, Pädagoge im benachbarten Hort, und zeigt auf eine Lücke in der Wegpflasterung, die zum Kindergarten führt. Wenige Schritte weiter steht Klindt vor einem kaputten Fenster, durch das der Stein geflogen war. Möglicherweise wollten die Einbrecher durch das Feuer Spuren beseitigen. Doch das steht nicht fest, offiziell hieß es am Montag dazu von Polizeisprecherin Jennifer Koch: „Nähere Angaben zur Brandursache können noch nicht gemacht werden. Die Ermittlungen und Überprüfungen am Brandort laufen und werden auch die nächsten Tage noch andauern.“

Fest steht, dass in derselben Nacht auch in ein benachbartes Gemeindebüro eingebrochen wurde. Dort wurde Bargeld entwendet.

Bürgermeisterin Regina Neuke zeigte sich am Montag erleichtert darüber, dass es keine Verletzten gab.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter www.nwz.tv/wesermarsch    

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.