Bookholzberg Ein einjähriges Kind ist am Samstag in Ganderkesee-Bookholzberg (Kreis Oldenburg) ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen ist der Junge vermutlich gegen 17.45 Uhr ertrunken, teilten die Staatsanwaltschaft Oldenburg und die Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Sonntag mit. Der Junge wurde unter Reanimationsmaßnahmen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, verstarb dort jedoch kurze Zeit später. Rechtsmedizinische Untersuchungen zur Todesursache des Kleinkindes deuten auf einen Ertrinkungstod hin. Die Untersuchungen dauern allerdings noch an.

Aufgrund polizeilicher Ermittlungen liegen dringende Gründe für die Annahme vor, dass es sich nicht um einen Unglücksfall, sondern um ein vorsätzliches Tötungsdelikt handelt. Die 19-jährige Mutter stehe im Verdacht, für den Tod ihres Sohnes verantwortlich zu sein. Sie wurde vorläufig festgenommen, außerdem wurde ein vorläufiger Unterbringungsbefehl für eine psychiatrische Einrichtung beantragt. Weitere Hintergründe werden aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht bekanntgegeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.