Mehr als 180 Tote  nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Anschläge Auf Kirchen Und Hotels
Mehr als 180 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

Im Nordwesten Tolle Neuigkeit: Das Projekt „Lesen & Schreiben verbindet“ wird im kommenden Jahr fortgeführt – dann zum bereits neunten Mal in Folge. Die Nordwest-Zeitung und der Bezirksverband Oldenburg (BVO) laden erneut alle Förderschulen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung im Oldenburger Land ein, an dieser bundesweiten Aktion teilzunehmen. Das Aachener Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren begleitet die Aktion ebenfalls. In diesem Jahr haben sich 28 Klassen und Gruppen aus 17 verschiedenen Einrichtungen und Schulen beteiligt.

„Lesen & Schreiben verbindet“ dient der Förderung der Lese- und Schreibkompetenzen sowie der gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Hilfe der Zeitung.

Das Projekt startet am 7. Januar, als Ende ist der 29. März 2019 vorgesehen. Zur Vorbereitung wird ein Workshop stattfinden. Eine Anmeldung ist bis 26. Oktober möglich. Infos unter Tel. 02408/5 88 90.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.