Warfleth Zu einer szenischen Lesung zum Thema Flüchtlinge lädt die Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Rahmen der Interkulturellen Woche am Samstag, 23. September, in die Kirche am Deich in Warfleth, Deichstraße 120, ein. Beginn ist um 18 Uhr. Am Beispiel einer der schlimmsten Tragödien im Mittelmeer, die sich unmittelbar vor der Insel Lampedusa ereignete, wird berichtet, was Flüchtlinge auf dem Weg zu uns erleben. Lesen werden Ludger Abeln (Vorsitzender Caritasverband), Peter Deyle (Geschäftsführer Deutsches Rotes Kreuz), Karin Schelling-Carstens (Geschäftsführerin Diakonisches Werk), Lotti Sieger (Arbeiterwohlfahrt) und Rolf Schnieders (Caritasverband). Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit den Migrationsexperten Dietmar Fangmann und Franz-Josef Franke (Moderation: Dietmar Kattinger). Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden gebeten für den Rechtshilfefonds des Bundesfachverbandes unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.