BERNE Am zweiten Turniertag des traditionellen Himmelfahrtsturniers des Stedinger Reitvereins Sturmvogel Berne haben die Nachwuchspferde im Mittelpunkt gestanden. In speziell für junge Pferde ausgerichteten Prüfungen konnten sie ihre Eignung für den höheren Reitsport unter Beweis stellen. Am Ende des Tages zeigten dann noch einmal die routinierten Paare in der M-Dressur, der höchsten Dressurprüfung des Turniers, ihr Können.

„Es hat einfach alles gepasst“, sagte Thordis Kampmann (TG Weser-West), die zusammen mit ihrem Pferd Rigo’s Riptide die M-Prüfung für sich entschied. Doch das war mit Sicherheit nicht der einzige Grund für ihren Erfolg. Richterin Anke Richter-Irps sprach von einem routinierten Ritt mit einem sicheren Pferd, das keine Schwächen aufwies. Auf den zweiten Platz schaffte es Hans-Stefan Mose (RFV Großenkneten) mit seinem Schimmel Regentino, gefolgt von Andrea Schmidt (RFV Borgloh) und Don Bernardo.

Der Sonnabend stand im Zeichen der Nachwuchsreiter. Eine tolle Leistung zeigte Mira Lintzen (Stedinger RFV Sturmvogel Berne), die mit ihrem Pony Fabian die Führzügelklasse gewann. Tabea Bothe (Stedinger RFV Sturmvogel Berne) auf Chevy Chase schaffte es auf einen guten zweiten Platz, gefolgt von Leonie Böttcher (RV Ovelgönne) und Sammy auf dem dritten Platz.

Viele Zuschauer lockte auch das alljährliche Ponyrennen. Ohne Sattel ritten sechs mutige Mädchen im Jagd-Galopp auf ihren Ponys zwei große Runden um den Turnierplatz. Das größte Hindernis war, den Rücken des Pferdes nicht ungewollt zu verlassen. Letztendlich gelang es Michelle Kipke und Blacky vom gastgebenden Verein ihre Rivalen hinter sich zu lassen.

Zum Abschluss des Turniers ging es nicht weniger rasant zu. Mit einem Null-Fehler-Ritt in 75,19 Sekunden siegte Karsten Bruns (Stedinger RFV Sturmvogel Berne) auf Achatz G in der Springprüfung der Klasse L.

Henrike Harms (RG Dangast) und Diro, die ohne Fehler und mit einer Zeit von 75,27 Sekunden, hatten sich nur knapp geschlagen geben müssen. Im Dreitakt schafften es Walzertraum und Doreen Voigt (RV Ganderkesee) mit 77,81 Sekunden immerhin auf Platz drei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.