Berne Die Jusos Lemwerder sind sehr zufrieden mit der Arbeit des Gemeindejugendpfleger Andreas Hegge. „Durch seine Einstellung hat sich für die Jugendlichen in der Gemeinde vieles verbessert“, so Jan Olof von Lübken,Vorsitzender der Jusos Lemwerder. „Am Ende diesen Jahres läuft der Vertrag aus, wir werden dafür kämpfen, dass dieser verlängert wird.“ Auch im Haushalt haben die Jusos ihre Würdigung über die Arbeit von Hegge zum Ausdruck gebracht. Es wurden 3000 Euro zusätzlich für die Projekte des Gemeindejugendpflegers zur Verfügung gestellt. Diesen Antrag haben die Jusos in der SPD-Fraktion durchgesetzt. „Es muss immer wieder Projekte für Jugendliche geben, aber um diese zu gestalten muss auch Geld vorhanden sein“, so stellvertretender Vorsitzender Dominik Ohl. Außerdem sind die Jusos stolz über den Diskobus, den sie zusammen mit dem SPD-Ortsverein ins Leben gerufen haben. Der nächste Termin für die Fahrt in die Fun-Factory ist am Freitag, 26. April. Am 23. März um 15 Uhr in der Begu Lemwerder sind die Neuwahlen des Vorstandes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.