Warfleth 2016 war für die Jugendwehr Warfleth ein Jahr des Wechsels. Neun Aus- und zehn Eintritte wurden verzeichnet. Mit einer fast komplett neuen Gruppe und jeder Menge „Frauenpower“ schafften es die am Jahresende 13 Jugendlichen, beim Leichtathletikpokal auf einen überraschend guten neunten Platz von 29 Teilnehmern.

Abschied nehmen hieß es von Jugendwart Christian Schröder und Betreuerin Julia Gussmann, die beide ihre Ämter aus persönlichen Gründen niederlegen mussten. Kommissarisch übernahm Sabine Garbade zusammen mit Johanna Günther die Leitung. Beide wurden auf der Jahreshauptversammlung der aktiven Wehr offiziell in ihren Ämtern als neue Jugendwartin und Stellvertreterin bestätigt.

Zu Jugendsprecherin und Ständevertreter gewählt wurden einstimmig Lena Bischoff und Faiz Zander. Gruppenführerin ist Janina Kroll, die außerdem zum zweiteifrigsten Mitglied gekürt wurde. Schriftwarte sind Victoria Rehn und Luca Guttmann, Kleiderwarte Jan Bischoff und Loreen Fiebig und Gerätewarte Mary-Jane Fiebig und Kaja Lucas. Daniel Lorenz wurde als Feuerwehrmitglied des Jahres 2016 gewürdigt.

Vier Kinder aus der Kinderfeuerwehr wurden in die Jugendwehr übernommen.

Bürgermeister Franz Bittner überreichte eine Funkuhr mit Gemeindewappen – eine kleine Anerkennung dafür, dass die Jugendfeuerwehr aus der Gemeinde Berne den Kontakt zur ungarischen Partnergemeinde Vertessomló – wie die Warflether Aktiven – besonders intensiv aufrecht hält.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.