OLDENBURG Bei den EWE Baskets Oldenburg ist in den vergangenen Jahren gute Arbeit geleistet worden. 2009 wurde die Mannschaft Deutscher Meister, ein Jahr später lag sie am Ende der Hauptrunde auf dem ersten Platz und schied dann im Viertelfinale der Playoffs aus. Das ist bei anderen Clubs registriert worden. Als zu Beginn dieser Saison bei den Baskets der Umbruch anstand, griffen sie zu. Bis auf Jason Gardner (29) haben alle Spieler, die die Baskets verlassen haben, einen neuen Verein gefunden.

Warum ausgerechnet der Kapitän der Meistermannschaft noch keinen neuen Vertrag unterschrieben hat, ist dem Geschäftsführer der Baskets, Hermann Schüller, ein Rätsel. „Gardner ist ein hervorragender Spieler, der für viele Mannschaften eine Verstärkung wäre“, betont er die Klasse des Aufbauspielers. Es kann aber durchaus sein, dass andere Vereine sich vor einer Verpflichtung Gardners scheuen, weil dieser in der vergangenen Saison lange verletzt war und nicht wieder zur Form des Meisterjahres finden konnte.

Spekulationen, wonach Gardner so schwer verletzt sei, dass er seine Karriere beenden muss, erteilte Schüller eine Absage: „Wenn er gut betreut wird, kann er noch weiter auf diesem Niveau spielen.“ Zuletzt wurde gemutmaßt, dass Gardner an einer langwierigen Hüftverletzung leide, die eine Fortsetzung der Karriere unmöglich mache. „Dem ist nicht so“, sagt Schüller, der aber keine genaue Aussage zur Verletzung machen will. „Das ist ausschließlich Sache des Spielers“, so der Geschäftsführer. Gardner weilt zurzeit zu Hause in den USA.

Von dem Team der vergangenen Saison spielt Center Ruben Boumtje Boumtje bei den Artland Dragons Quakenbrück. Je’Kel Foster und Jasmin Perkovic haben beim italienischen Erstligisten Vanoli Cremona Verträge unterzeichnet. Beim spanischen Erstligisten Assignia Manresa hat Milan Majstorovic eine neue Herausforderung angetreten. Und Marko Scekic, der neben Boumtje Boumtje in Oldenburg unter den Körben wirkte, geht für den montenegrinischen Euroleague-Qualifikanten BC Buducnost auf Punkte- und Korbjagd. Joshua Carter hat einen Vertrag beim israelischen Erstligisten Maccabi Ashdod B.C. bekommen. Zuvor war bereits Marco Buljevic innerhalb Deutschlands zum Zweitligisten Essen gewechselt.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Fried-Michael Carl Berne/Lemwerder / Redaktion Elsfleth
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.