Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer  einigen sich doch
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Entschädigung Von Dieselkunden
Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer einigen sich doch

Göttingen Die EWE Baskets Oldenburg haben in ihrem Bundesliga-Auswärtsspiel bei der BG Göttingen eine ganz schwache Vorstellung abgeliefert. Am Sonntagnachmittag verlor die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic beim zuvor noch sieglosen Tabellenletzten mit 87:104 (47:56). Vor 2613 Zuschauern in Göttingen waren Tyler Larson und Rasid Mahalbasic mit jeweils 15 Punkten die besten Werfer der Oldenburger Basketballer. Aufseiten der Gastgeber traf Kyan Anderson am häufigsten (26).

Da die Baskets nach der Verpflichtung des US-Amerikaners Larson sieben Ausländer im Kader haben und bei Bundesliga-Spielen nur sechs eingesetzt werden dürfen, zählte am Sonntag Braydon Hobbs (USA) nicht zum Aufgebot. Auch der angeschlagene deutsche Profi Robin Amaize stand nicht im Kader.

Die Baskets fanden nur schwer in die Partie. Im ersten Viertel lag das von Johan Roijakkers trainierte Göttinger Team zeitweise mit zwölf Punkten vorn. Im zweiten Abschnitt verringerte Oldenburg den Rückstand kurzzeitig auf fünf Zähler, bei der Halbzeitsirene waren es aber wieder neun. Kurz nach dem Seitenwechsel sah es nach einer Wende aus, als das Drijencic-Team bis auf vier Zähler herankam. Göttingen, das alle sechs vorherigen Saisonspiele verloren hatte, spielte aber famos auf und zog gegen den Favoriten aus dem Nordwesten wieder davon. In jener Phase gelang den Oldenburgern so gut wie nichts.

Ganz stark bei den Gastgebern präsentierte sich auch Dominic Lockhart. Der Nationalspieler, der 2017 von Oldenburg nach Göttingen gewechselt war, erzielte 17 Punkte. Herausragend war dabei seine Trefferquote bei Dreipunktewürfen, fünf seiner sechs Versuche trafen ihr Ziel.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.